Schmierfilme

01.1

für die Kaltumformung mit und ohne ZWEZ-Coat-Trennfilm.

Schmierstoffe, besser Schmierfilme: ölfreie Filme, trocken und grifffest, gewinnen an Bedeutung für die Umformung. Je besser der Schmierfilm, umso eher ist es möglich die Phosphatschicht dünner aufzutragen oder ganz auf diese zu verzichten.

Seifen-Film
Zwez-Lube Z Infografik mit Phosphatschicht

Der historisch erste Schmierfilm, der auf der Phosphatschicht verwendet wurde, war die Stearatseife. Dies war und ist die Kombination, welche der Erfindung zu Grunde liegt. Auch heute noch ist der Seifenfilm dominierend bei solchen Prozessen. Da die Seifenfilme leistungsfähiger wurden konnte die Auflage der Phosphatschicht deutlich reduziert werden. Da sich ein Seifenfilm nur auf einer Phosphatschicht bildet, kann auch in Zukunft nicht auf die Phosphatschicht verzichtet werden.

Polymer-Film

Als aktuelle Innovation im Bereich Schmierfilme gibt es in den letzten Jahren die Ploymere als Sammelbegriff für organische Verbindungen auf wachsähnlicher Basis. Zuerst als Alternative zum Seifen­schmier­film, dann später auch als Beschichtung direkt auf dem Metall ohne die Phosphatschicht. Also mehr Leistung und signifikant bevorteilt durch die weitgehend unbegrenzte Bad-Lebensdauer im Vergleich zum Seifenfilm.

Festschmierstoffe

Hierunter versteht man Schmierstoffe auf Basis anorganischer Minerale mit lamellarem, also strukturwirksamem, Schichtgitter. Dies sind wässrige Dispersionen die Molybdändisulfid und/oder Grafit enthalten. Wegen der anorganischen Inhaltstoffe sind diese Filme extrem beständig gegen Druck, Temperatur sowie Oberflächenvergrößerung. Ein weiterer Vorteil ist, dass es keinerlei Rückstände an den Werkzeugen gibt.

Schmierfilm

Der Auftrag aller ZWEZ-Schmierfilme erfolgt durch Tauchen, Fluten oder Spritzen. Nach der Umformung verbleiben die Filme als temporärer Korrosionsschutz auf den Teilen oder werden abgewaschen. Die ZWEZ-Lube-Filme enthalten keine Schwermetalle oder sonstige für die Umwelt problematischen Stoffe.

Die Auswahl der ZWEZ-Filme erfolgt nach Art der Umformung, der Umformtemperatur sowie der jeweiligen Beanspruchung.

 

Verfahren
  • Entfetten
  • Spülen
  • Beizen
  • Spülen
  • Aktivieren
  • Phosphatieren
  • Spülen
  • Neutralisieren
  • Schmierstoff Beschichten